WÄrmedämmung

Wärmedämmung

"Wärmebedarf mindern – gesundes Wohnklima schaffen – Umwelt schonen Wärmedämmung auf Gebäude und Nutzer zugeschnitten."

Das Dämmen des Gebäudes, hat die Aufgabe den “Transmissionswärmeverlust” (Wärme die durch Wände, Boden oder Dach verloren geht) zu verringern, um somit Heizkosten zu sparen und die Umwelt zu schützen. 
 
Für die Umwelt ist dies in zweierlei Hinsicht wichtig. Der Schadstoffausstoß, sowie die Erderwärmung verringert sich und außerdem werden die Ressourcen (Rohstoffe) geschont.
 
Für die Fassade ist die verputzte Außenwärmedämmung (Wärmedämmverbundsysteme), früher auch als „Vollwärmeschutz“ bezeichnet, eine Möglichkeit den Wärmeverlust zu verringern.
 
Die Vorteile für Sie und die Umwelt sind vielfältig:
 
  • Geringere Heizkosten durch weniger Wärmeverlust
  • Angenehmeres Wohnklima durch höhere Wandoberflächentemperaturen auf der Innenseite
  • keine Schimmelbildung aufgrund höherer Oberflächentemperaturen
  • Schutz der Außenwand: die 0 C° Grenze liegt in der Dämmung, dadurch gibt es keine Gefahr von Frostschäden in der Außenwand
  • CO2-Einsparung
  • Rohstoff-Ressourcen schonen
  • Wahl des Dämmsystems je nach Anforderung
  • Vorteil gegenüber der Innendämmung sind:
    – Raumgewinn
    – geschlossenes System

    – keine Gefahr der Tauwasserbildung
Jedes Gebäude braucht seine eigene spezielle Wärmedämmung.
Was für ein Einfamilienhaus gilt, muss für ein Hochhaus nicht unbedingt richtig sein.
 
Ebenso muss zwischen einem Massivhausbau und einem Fachwerk oder einer Holzständerbauweise unterschieden werden.
 
Bei der Fassadendämmung gibt es viele offene und wichtige Fragen.
z.B.: Ist mein Gebäude überhaupt für eine Wärmedämmung geeignet oder mache ich es dadurch kaputt?
 
Als Gebäudeenergieberater beantworten wir Ihnen gerne alle Fragen und untersuchen Ihr Gebäude im Bedarfsfall auf „Herz und Nieren“.
 
 
 

Vergleich der Bauteile ohne und mit Wärmedämmung.

Vorteil: Die Null-Grad-Grenze liegt bei der gedämmten Variante nicht im Mauerwerk sondern in der Dämmung. Zusätzlich sorgt die höhere Oberflächentemperatur auf der Wandinnenseite für ein besseres Wohnklima.
 

Ungedämmtes Bauteil:

Gedämmtes Bauteil:

Weitere Stichworte – gerne erläutern wir Ihnen diese auch im persönlichen Gespräch:

Dämmstoffart

Energieeinsparung/Heizkosten

Raumklima

Oberflächentemperaturen

Dichtigkeit

Schimmelrisiko

Lüftung

Brandschutz

Beispiele

Scroll to Top